SenioPort

Europas führendes Stellenportal für die häusliche Senioren-Betreuung

Wohnbedingungen für polnische Pflegekräfte

Veröffentlicht von editor am Fr, 12/04/2013 - 15:11
  Ratgeber 

Polnische Pflegekräfte kümmern sich um den Haushalt und betreuen den Pflegebedürftigen ganztags.
Ob morgens beim Anziehen oder abends beim Zubettgehen. Die Pflegekraft ist immer da.
Diese ständige Verfügbarkeit erfordert entsprechende Wohnbedingungen.

Ein räumlich abgegrenzter Wohnraum ermöglicht es der Pflegekraft, sich während
ihres Freizeitanspruchs zurückzuziehen und in den „Stand-By-Betrieb“ umzuschalten. Angemessene Erholungsphasen sind nämlich die Basis für einen erfolgreichen Einsatz der Pflegekraft. Hierzu gehört neben dem zeitlichen Freizeitausgleich auch die räumliche Gewährleistung und Bewahrung der Privatsphäre.

Vergessen Sie nicht, dass die Pflegekraft, obwohl sie hunderte Kilometer weit von
ihrem Zuhause entfernt ist, in Kontakt mit der eigenen Familie bleiben möchte. 
Ein Festnetz-Anschluss wäre hierbei von Vorteil, eventuell mit einer sehr günstigen Flatrate ins polnische Festnetz. Ideal wäre auch ein Internetanschluss. Dabei ist das Internet eine sinnvolle Alternative zur Festnetzverbindung ins Ausland, da die Pflegekraft hierüber noch einfacher und noch günstiger mit ihrer Familie in Kontakt bleiben kann.

Zur Sicherung der Privatsphäre der Pflegekraft empfiehlt sich eine räumlich getrennte Schlafmöglichkeit, sinnvollerweise in einem eigenen Zimmer. Das Zimmer der Pflegekraft sollte möglichst wohnlich eingerichtet werden (Kleiderschrank, Sitzgelegenheit, Tisch usw.). Ein eigenes TV-Gerät und ein Internet-Anschluß werden sehr gerne gesehen. Meist wird das Badezimmer gemeinsam mit der zu betreuenden Person benutzt; hier sollte deshalb auch ausreichend Platz für die persönlichen Kosmetik-Artikel der Pflegekaft geschaffen werden.

Bei den allermeisten Einsätzen ausländischer Pflegekräfte in Deutschland gilt der Grundsatz von freier Kost und Logis. Kost bedeutet Verpflegung. Der Begriff Logis wiederum kommt aus dem Französischen und bedeutet Unterkunft. Folglich sollten Verpflegung und Unterkunft kostenfrei sein. Neben der Schlafmöglichkeit sollten also auch der Kühlschrank und dessen Inhalt von der Pflegekraft mitbenutzt werden dürfen.

Sind alle Bedingungen teilweise oder ganz erfüllt, steht einem erfolgreichen Einsatz der Pflegerin nichts mehr im Weg. Wir wünschen eine gelungene Zusammenarbeit mit Ihrer Pflegekraft aus Polen!

Kommentare:

Ich moechte zugeben, das wir , Pflagekraefte, wir brauchen auch Radio oder Fernsehapparat. Diese Sachen koennen ganz alt sein . Wir muessen lernen Deutsch , wir muessen kennen Deutsch noch besser. Danke , das Sie haben an Internetanschluss und Festnetz geschrieben. Wir sehnen sehr stark nach Polen , nach unsere Familie, nach unsere Kinder , welche wir haben in Polen gelassen . Unsere Kinder sehnen nach uns .
wanda, du brauchst dich nicht rechtfertigen wofuer du ein fernseher brauchst.
ich wundere mich dass es nicht fuer alle familien selbsverstaendlich ist. ich moechte noch darauf hinweisen, dass es nett weare, wenn das bett im zimmer fuer erwachsene leute geeignet waere. ich habe mehrmals ein kinderbett bekommen ( aus zeiten vor der 1. weltkrieg mit eine matratze aus der gleicher zeit) . wenn man die erste Betreuung zu sich holt sollte man schon das zimmer richtig anrichten, sodass sie sich wohl fuehlt und jede betreuung danach. es ist kein guter start, wenn man am ersten tag sich ueber so selbsverstaendliche sachen aufregen oder streiten muss.
Wir beschäftigen seit 10 Jahren Assistenten zuhause. Ich möchte allen, die sich die Pflege daheim überlegen, einige Gedanken auf den Weg geben. Versuchen Sie sich an einem Prinzip zu orientieren: wie hätte ICH es gerne, wenn ich einen solchen Auftrag annehmen würde? Was möchte ich vorfinden, wie sollte man mich behandeln? Wenn Sie Tochter/Sohn sind, hilft Ihnen bestimmt Ihre Dankbarkeit, dass jemand an Ihrer Stelle für die Eltern sorgt. Sie findet ihren Ausdruck in Respekt der Person gegenüber, die die eigene Familie, ihr Kind, die eigene Mutter zurücklässt, um 2 oder 3 Monate ins Ausland zu gehen. Ja, sie kommen um des Geldes Willen! Das ist nicht ehrenrührig, sondern nachvollziehbar. Die meisten, die wir erlebt haben, sind dennoch empathisch, fleißig, bemüht, es recht zu machen. Haben Sie Verständnis für Ihre Bedürfnisse! Dazu gehört neben TV zwingend ein Internetzugang, ein Laptop und Skype! Ich meine, ein EIGENES Gerät, damit niemand betteln muss, an den PC des Hauses gehen zu dürfen. Und damit das Kind in Polen, wenn es die Mama braucht, sie auch erreicht. Bitte statten Sie das Zimmer in guter Qualität und mit guten Möbeln aus, so, als würden Sie einen lieben Gast beherbergen. Dieses Zimmer ist ein Rückzugsort, an dem ihre Pflegerin wieder Kraft schöpft. Nicht nur bei gutem Nachtschlaf in einem ordentlichen Bett, auf guter Matratze, sondern auch für Pausen tagsüber. Sorgen Sie für gutes Licht und eine Leselampe, einen bequemen Stuhl oder Sessel. Die Bettkante eignet sich nicht zur Entspannung. Selbst, wenn die Kräfte "24h" heißen, ist damit die Anwesenheit, nicht die Arbeitszeit gemeint! Viele arbeiten deutlich mehr als 10 Stunden - und Arbeit ist auch, dem dementen Vater geduldig Antwort zu geben. SIE gestalten diese Herrausforderung leichter! Ihr Respekt zeigt sich in der Sorgfalt, mit der Sie ihrer Entlastung die Bedingungen schaffen, unter denen sie pflegt. Wenn irgend Platz vorhanden ist, stellen Sie einen kleinen Kühlschrank ins Zimmer, in dem die Pflegerin ihre eigenen Lebensmittel haben kann. Zwingen Sie ihr nicht die Essgewohnheiten des Hauses auf, selbst wenn Sie überzeugter Veganer sind. Laden Sie dazu ein, nach eigenem Geschmack für sich einzukaufen und zu essen. (Wir haben in all den Jahren keinen Missbrauch damit erlebt - Ausnahme: ein Alkoholiker, der uns den Weinkeller ausräumte). Richten Sie im Zimmer einen Wasserkocher, Geschirr und Besteck her, um so ein Zeichen zu geben, dass jemand auch "für sich" sorgen soll. Manchmal sind nämlich auch Mahlzeiten anstrengend für Pflegekräfte! Falls Ihnen das alles aufwendig oder teuer vorkommt, planen Sie, diese Arbeit für einen Monat selbst zu tun. Die Ersparnis (und das Verständnis) macht es dann möglich, Annehmlichkeiten zu installieren, die Ihrer Pflegekraft das Da-Sein erleichtert, und sie gerne wiederkommen lässt. Schaffen Sie eine "Win-Win-Situation", zum Nutzen für beide Seiten. Glauben Sie mir, es gibt nichts Schöneres als eine Hilfe, die "praktisch schon zur Familie gehört"!
where to buy bath salts online Buy bath salts online from the trusted bath salts supplier http://www.bathsaltforsale.com. Enjoy a secure and discrete delivery system with a tracking number. Benefit from great discounts available right now on all products available at the www.bathsaltforsale.com store.An ongoing promotion of free shipping is going on right now for a limited time. Order your bath salts today and receive free shipping bonus.